Youngtimer

25 Jahre H-Kennzeichen

Ein einzelnes H auf einem deutschen Autokennzeichen bedeutet normalerweise, das das Fahrzeug in Hannover zugelassen wurde. Doch steht das H nicht vorne, sondern hinter der abschließenden Nummer, kennzeichnet es ein Fahrzeug von historischem Wert. Das H-Kennzeichen wurde 1997, also vor 25 Jahren, eingeführt – es hat seitdem mit dafür gesorgt, dass der Erhalt von Classic Cars auch für Normalsterbliche erschwinglich wurde.

Der sportliche Polo aus Spanien

Ibiza – so heißt nicht nur eine kleine spanische Insel, sondern auch der bekannteste Kleinwagen des spanischen Autoherstellers SEAT. Während der Ur-Ibiza Anfang der 1980er noch eine Eigenentwicklung war, hatte bei der zweiten Generation VW maßgeblich seine Finger im Spiel.

Das freundliche „Froschgesicht“

Die Entscheidung im „1. Classic Blog Award“ ist gefallen: Den meisten Leserinnen und Lesern, die an unserem diesjährigen Gewinnspiel teilgenommen haben, gefiel unser Restaurierungs-Story über einen klassischen Mercedes 280 SL , eine sogenannte „Pagode“, am besten.

Schicker Kleinstwagen

Mit dem Ka stellte Ford Mitte der 90er-Jahre einen der Prototypen einer neuen Generation von „Kleinstwagen“ vor. Der optisch durchaus gewagte Entwurf entpuppte sich als Dauerbrenner – und kann selbst heute, über 20 Jahre später, noch überzeugen.

Das Bötchen hat Macken

Ein Flitzer wie aus dem Bilderbuch – das ist der erste Eindruck, den man bekommt, wenn man ein Foto des Fiat Barchetta sieht. Doch der Roadster ist vor allem wegen allerlei Macken in Erinnerung geblieben.

Ein (fast) unkaputtbarer Allrounder

Der riesige Volvo 940 war eigentlich schon bei seiner Einführung im Jahr 1990 ein Oldie. Dennoch ist er auch heute noch gefragt. Seinen hohen Sprit-Verbrauch macht er durch seine Robustheit sowie seinen großzügigen Fahrzeuginnenraum locker wett.

Der Nachfolger der Proll-Legende

Das Coupé Calibra, das Opel auf der IAA 1989 vorstellte, entlockte sogar kritischen Autoexperten ein anerkennendes Zungenschnalzen. Das sollte der Nachfolger des Manta sein? – Donnerwetter. So ein schickes Modell hatte man von den Rüsselsheimern nicht erwartet.

Vorsicht vor Elchen!

Mit der A-Klasse wollte Mercedes eigentlich junge Käuferschichten gezielt ansprechen. Was letztlich scheiterte – beliebt war der Wagen in erster Linie bei Senioren. Legendär wurde er vor allem durch einen spektakulär missglückten Test.

Der Retter der Marke Porsche

Das Modell Boxster spielt in der Historie von Porsche eine besondere Rolle. Als der Wagen Mitte der 90er-Jahre auf den Markt kam, war er so etwas wie die „letzte Patrone“ – denn um Porsche stand es damals nicht gut. Doch der Verkaufserfolg des Boxsters brachte den Umschwung.