Tipps

Für ein perfektes Blau

Auf Neufahrzeugen dominieren seit Jahren „unbunte“ Farben wie Weiß, Schwarz oder Grau. Doch früher war der Anteil „bunter“ Farbtöne höher – und damit auch auf vielen Classic Cars. Eine der beliebtesten Farben war und ist Blau.

Lackieren im Sommer

Lackprodukte reagieren empfindlich auf hohe Temperaturen und Schwankungen der Luftfeuchte. Doch das lässt sich ausgleichen: durch die richtige Materialeinstellung und eine angepasste Arbeitsplanung.

Löcher und Nadelstiche im Klarlack vermeiden

Löcher oder sogenannte Nadelstiche im Klarlack einer fertigen Reparaturlackierung sind mehr als ärgerlich.- erst recht bei einer Oldtimer-Restaurierung. Denn Nacharbeiten kosten Arbeitszeit und Material. Karald Klöckner gibt Tipps zu diesem Thema.

Werkstattpraxis: Wann wird die Desinfektion erstattet?

Die Desinfektion eines Autos, das in einer Kfz-Werkstatt repariert wird, gehört in der momentanen Situation einfach dazu. Doch Vorsicht: Die Frage, wer diese Leistung bezahlen muss, beschäftigt derzeit die Gerichte.

Alles aus einer Hand: Top-Zubehör für Top-Lackierergebnisse

Beim Lackieren, egal ob von Classic Cars oder Neufahrzeugen, geht es nicht allein um Füller, Basislack, Klarlack & Co. Jeder Lackprofi weiß: Das fachgerechte Schleifen der einzelnen Schichten ist ebenso wichtig für ein erstklassiges Endergebnis.

Standoblue Basislack fehlerfrei verarbeiten

Der wasserbasierte Standoblue Basislack ist von allen führenden Fahrzeugherstellern freigegeben und setzt mit seiner verlässlichen Technologie „Made in Germany“ noch immer Maßstäbe. Hier sind einige Tipps von Erik Faßbender, wie er sich perfekt verarbeiten lässt.

Weichschaumspoiler: Elastifizierer sind das A und O

Bei Autos aus den 80ern waren Heckspoiler aus Kunststoff sehr beliebt. Manche waren in der Wagenfarbe lackiert – doch bei vielen ist die Lackierung im Laufe der Jahre spröde geworden. Hier sind Tipps, wie man sie fachgerecht restaurieren kann.

Wer richtig kalkuliert, gewinnt

Der Stundenverrechnungssatz ist die wichtigste Stellschraube beim Umsatz für Karosserie- und Lackierwerkstätten. Das Repanet Seminar „Richtig kalkulieren“ zeigt, worauf es dabei ankommt.

Neue Angebote zur Online-Weiterbildung

Die aktuelle Situation macht – wie im Frühjahr – wieder besondere Maßnahmen notwendig. Das gilt auch in der Fortbildung. Um dabei direkte Kontakte möglichst zu vermeiden, setzt Standox verstärkt auf das Web.