News

Classic Cars mit Hollywood-Glamour

Manche Autos sind unvernünftig, unzweckmäßig und eigentlich komplett überflüssig. Ihre einzige Daseinsberechtigung: Sie sollen Spaß machen.

Wenn der Tacho fast gar nichts anzeigt

Beim Kauf oder Verkauf von Gebrauchtwagen spielt die Kilometerleistung eine wichtige Rolle bei der Festlegung des Preises. Das gilt auch für die Classic-Car-Szene: Vielleicht nicht so sehr bei einem jahrzehntealten Veteranen – doch anders sieht es bei einem Youngtimer aus, der noch keinen Oldtimerstatus genießt. Da können ein paar tausend Kilometer mehr oder weniger auf dem Tacho schon einen gewichtigen Unterschied ausmachen.

25 Jahre H-Kennzeichen

Ein einzelnes H auf einem deutschen Autokennzeichen bedeutet normalerweise, das das Fahrzeug in Hannover zugelassen wurde. Doch steht das H nicht vorne, sondern hinter der abschließenden Nummer, kennzeichnet es ein Fahrzeug von historischem Wert. Das H-Kennzeichen wurde 1997, also vor 25 Jahren, eingeführt – es hat seitdem mit dafür gesorgt, dass der Erhalt von Classic Cars auch für Normalsterbliche erschwinglich wurde.

„Die Arbeit an Classic Cars macht Spaß“

Die Entscheidung im „1. Classic Blog Award“ ist gefallen: Den meisten Leserinnen und Lesern, die an unserem diesjährigen Gewinnspiel teilgenommen haben, gefiel unser Restaurierungs-Story über einen klassischen Mercedes 280 SL , eine sogenannte „Pagode“, am besten.

Die Pagode fuhr auf Platz 1

Die Entscheidung im „1. Classic Blog Award“ ist gefallen: Den meisten Leserinnen und Lesern, die an unserem diesjährigen Gewinnspiel teilgenommen haben, gefiel unser Restaurierungs-Story über einen klassischen Mercedes 280 SL , eine sogenannte „Pagode“, am besten.

Rekordpreise in Monterey

Lockdown hin oder her: Auf den internationalen Markt für Classic Cars scheint die Pandemie kaum Einfluss zu haben – jedenfalls nicht im negativen Sinne.

Ein royaler Escort unter dem Hammer

Ein prominenter Vorbesitzer kann den Wert eines Old- oder Youngtimers, selbst wenn es sich um ein eher schlichtes Alltagsmodell handelt, manchmal um ein Vielfaches steigern. In einem englischen Auktionshaus kam jetzt ein solches Fahrzeug unter den Hammer.

Von 60.000 auf 100.000 Euro geklettert

Viele Old- oder Youngtimerbesitzer haben allenfalls vage Vorstellungen, wie viel ihr Klassiker auf dem Markt wert sein könnte. Dabei kann dieser Wert erheblich sein – das illustriert das Beispiel eines Mercedes-Klassikers.

Mehr Trabis als Teslas unterwegs

Der letzte Trabant lief vor exakt 30 Jahren vom Band. Damals wurde er von vielen nur noch belächelt – doch wider Erwarten haben erstaunlich viele Trabants bis heute überlebt.