Der neue Mr. Classic: Sascha Pfeffer

saschapfeffer

Sascha Pfeffer auf den Classic Days 2022 in Düsseldorf.

Mit seiner jahrelangen Erfahrung und seinen umfassenden Kenntnissen der K&L-Branche ist er in den Betrieben ein gern gesehener Berater und Partner. Jetzt ist er zudem Ansprechpartner bei Standox, wenn es um Sachen Oldtimer geht – und das nicht ohne Grund.

Profi am Werk

Als gelernter Autoschlosser, Fahrzeuglackierermeister und Kfz-Technikermeister ist Sascha Pfeffer ein Mann der Praxis. Seit über 20 Jahren ist er nun schon bei Standox Deutschland beschäftigt und hat hier viele Stationen durchlaufen: Zunächst als Anwendungstechniker, danach als Leiter des Produktmanagements und seit 2014 schließlich als Verkaufsleiter der Standox Direktvertriebsregion West – ein bedeutender Bereich, der sich von Frankfurt über den Kölner Raum und das südliche Ruhrgebiet bis ins Sauerland erstreckt. Branchenkennern ist er auch von den Standox Expertentreffen bekannt.  

Inzwischen ist Pfeffer die Ansprechperson für Oldtimer bei Standox und somit das neue „Gesicht“ des Classic Blogs.

Ein Mann mit Leidenschaft für Oldtimer

Pfeffer beschreibt sich selbst als begeisterten Oldtimer-Fan und nennt zwei automobile Schmuckstücke sein Eigen: Das 13,6 PS starke Goggomobil, das er mit 17-Jahren gekauft hat und der Alfa Romeo Cabriolet Spider, der sich mittlerweile nahezu 30 Jahre in seinem Besitz befindet. Beide Fahrzeuge stehen nicht nur in der Garage, sondern werden von ihm auch regelmäßig in seiner Freizeit gefahren. Was ihn an Classic Cars so fasziniert? „Den Geruch von den Oldtimern finde ich super. Meine Autos zum Beispiel, die riechen noch wie früher, wenn man da einsteigt. Man riecht die Jugend.“ Pfeffer schwärmt auch vom Sound, den Farben, der Einfachheit, den Kurbelfenstern, der Schaltung und dem knarzenden Getriebe – er sprüht vor Begeisterung für die historischen Fahrzeuge. Auf die Frage nach seinem Lieblings-Oldtimer muss er schmunzeln: „Der Renault Alpine A110 Berlinette. Für den würde ich mein Leben geben.” Eine Lieblings-Oldtimer-Farbe hat er aber nicht: „Die Farbe muss immer zur Form, zum Fahrzeug passen,“ erklärt Pfeffer.

Der Oldtimer-Enthusiast hat er es sich natürlich nicht nehmen lassen die Classic Days vom 5. bis 7. August im Green Park in Düsseldorf zu besuchen. Vor Ort konnte Pfeffer seine Leidenschaft auf dem Standox Stand teilen und sich mit Gleichgesinnten austauschen. Über einen Classic Fan freute er sich ganz besonders: Der Vorbesitzer seines Spiders erkannte das Fahrzeug im Vorübergehen und suchte schnell das Gespräch mit ihm.

Sascha Pfeffer – Standox Fachmann und Oldtimer-Liebhaber, der mit seiner Expertise überzeugt. Von ihm werdet Ihr in Zukunft noch einiges hören!