Monat: April 2021

„Man muss mit Herzblut ans Werk gehen“

Werner Koopmann hat ein großes Herz für Classic Cars. Derzeit restauriert er in seiner Kfz-Werkstatt ein Mercedes-Coupé aus den späten 60er-Jahren von Grund auf. Eine andere Werkstatt scheiterte bei dem Versuch, dem betagten Veteranen wieder seinen alten Glanz zu verleihen. Doch Koopmann ist sich sicher, dass er es schaffen wird.

Der Retter der Marke Porsche

Das Modell Boxster spielt in der Historie von Porsche eine besondere Rolle. Als der Wagen Mitte der 90er-Jahre auf den Markt kam, war er so etwas wie die „letzte Patrone“ – denn um Porsche stand es damals nicht gut. Doch der Verkaufserfolg des Boxsters brachte den Umschwung.

Die kleine Knutschkugel mit der großen Fangemeinde

Die BMW Isetta ist zweifellos eins der originellsten Classic Cars der 50er-Jahre. Eine Kfz-Werkstatt im Münsterland hat sich mit der Restaurierung der kultigen „Knutschkugeln“ einen Namen und daraus sogar einen eigenen Betriebszweig gemacht.

Von 60.000 auf 100.000 Euro geklettert

Viele Old- oder Youngtimerbesitzer haben allenfalls vage Vorstellungen, wie viel ihr Klassiker auf dem Markt wert sein könnte. Dabei kann dieser Wert erheblich sein – das illustriert das Beispiel eines Mercedes-Klassikers.

Mehr Trabis als Teslas unterwegs

Der letzte Trabant lief vor exakt 30 Jahren vom Band. Damals wurde er von vielen nur noch belächelt – doch wider Erwarten haben erstaunlich viele Trabants bis heute überlebt.